Wer fährt wo welchen E Scooter? Nur 20er E Scooter mit Zukunft?

Wer fährt wo welchen E Scooter? Nur 20er E Scooter mit Zukunft?

10. März 2019 0 Von EBT

Während nun raus ist was demnächst erlaubt sein wird und was nicht, geben alle namhaften E Scooter Hersteller ihre Anweisungen an die südostasiatischen Produktionsstätten weiter (bis auf diejenigen, die ausschließlich oder hauptsächlich in Deutschland produzieren wie z.B. Metz, BMW oder Yorks). Derweil die Endanwender grübeln können, was die neue E Scooter Verordnung denn überhaupt in letzter Konsequenz für alle im Strassenverkehr bedeuten wird, währenddessen die Verordnung selbst drei Monate bei der EU Kommission liegt und der Bundesrat gleichzeitig zur EU Kommission (hoffentlich) alles nur noch durchwinkt. Also viel Zeit zum Grübeln.

12er E Scooter und 20er E Scooter

20er E Scooter wie Fahrrad

Die 20er E Scooter können ab dem vollendeten 14. Lebensjahr gefahren werden, dürfen bis 20 km/h bauartbedingt beschleunigen und quasi denselben Verkehrsraum nutzen wie Fahrräder.

12er E Scooter auf dem Gehweg

Die 12er E Scooter können ab dem vollendeten 12. Lebensjahr gefahren werden, dürfen 12 km/h bauartbedingt beschleunigen und der Verkehrsraum beginnt beim Gehweg und auf gemeinsamen Geh- und Radwegen und in Fußgängerzonen. Erst wenn solche nicht vorhanden sind, darf auf baulich angelegten Radwegen, Radfahrstreifen und Fahrradstraßen gefahren werden.

Was unterscheidet den 12er E Scooter vom 20er E Scooter ?

Die großen Unterschiede beider E Scooter Klassen, aus Sicht der Verordnung, sind also,…

  • die bauartbedingt maximale Geschwindigkeit,
  • das Eintrittsalter für die Erlaubnis E Scooter zu fahren,
  • der zugewiesene Verkehrsraum.

Eine exakte Gegenüberstellung findet sich auch hier.

Umfrage bei E Scooter Herstellern

Eine kleine, informelle Umfrage bei unterschiedlichen, namhaften E Scooter Herstellern durch unseren EScooter.Blog ergab, dass scheinbar bisher fast niemand einen 12er E Scooter plant oder zumindest mit der ersten Zulassungswelle auf die Straßen und Wege bringen wird. Alle planen den 20er E Scooter. Einige Hersteller haben noch keine Rückantwort gegeben und bei BMW Motorrad und Metz ist die einseitige Festlegung auf 20er E Scooter schon von der Fahrzeuggestaltung her wohl eindeutig. Das Ergebnis ist daher dann doch eher ernüchternd.

Wird es keine 12er E Scooter geben ?

Das gilt jedoch als unwahrscheinlich. Denn der Markt ist (noch unvorhersehbar) groß, die 12er E Scooter sind sicherlich eine Marktlücke und die Versuchung in der Fußgängerzone die letzte Meile zu bestreiten ebenso. Falls keine 12er E Scooter zum Anfang auf den Markt kommen werden, dürfte das Biotretrollern der 20er E Scooter auf den Gehwegen und in den Fußgängerzonen im Vordergrund stehen. Etwas entlarvend ist es natürlich dann schon wenn keine 12er E Scooter auf dem Gehweg fahren, sondern fast nur 20er E Scooter im Biotretroller Modus. Aber auch das wird sich einrenken.