Zero 10X im Test – Ein Kraftpaket mit Dual-Antrieb

Zero 10X im Test – Ein Kraftpaket mit Dual-Antrieb

24. September 2019 5 Von EBT

Wir wollen euch an dieser Stelle ein echtes Powerpaket präsentieren. Der ZERO 10X ist ein E Scooter, der in vielerlei Hinsicht ungewöhnlich ist und eine ganze Reihe von Features hat, die diesen Roller zu einem absoluten Spitzenprodukt machen. Wir hatten bereits die Gelegenheit, den 10X selber ausgiebig zu testen und waren sofort begeistert. 

Doch der Reihe nach: Das amerikanische Unternehmen ZERO bietet eine Reihe hochwertiger E Scooter an, nämlich die Modelle Zero 8, 9, 10 und 10X. Der Zero 10X ist das absolute Spitzenprodukt und mit Abstand das stärkste Modell aus dieser Serie. 

Der stärkste E Scooter? 2000 Watt Motor (2×1000 Watt)!

Dieser Roller verfügt über gleich zwei bürstenlose 1000W Motoren (vorne und hinten) mit einer sagenhaften Gesamtleistung von 2000W. Bei dieser geballten Kraft könnte man glatt von dem Motorrad unter den E Scootern sprechen. Mit dieser enormen Power kann einen so schnell kein Hügel aufhalten; laut Herstellerangaben schafft der Zero 10X sogar Steigungen bis zu 35% (laut anderen Angaben auch bis 45%!). Da können „normale“ E Scooter nicht einmal ansatzweise mithalten. Man kann sogar wahlweise zwischen einem Single oder Dual Motor Antrieb wechseln (Frontantrieb & Heckantrieb getrennt oder gleichzeitig).

Die Zero E Scooter

Die Maximalgeschwindigkeit des 10X liegt bei 25 km/h, weshalb dieses Modell mit seinen jetzigen Parametern in Deutschland leider keine Allgemeine Betriebserlaubnis als E Scooter bekommen kann. 

Die Reichweite des Rollers soll bei erstaunlichen 65 km liegen – wie man sieht, ist dieser E Scooter weit mehr als nur ein „Last-Mile-Fahrzeug“ für kurze Strecken in der Stadt. Mit dem 10X kann man auch richtig ausgedehnte Ausflüge unternehmen (Batteriekapazität 52V / 18-23Ah je nach Modell; Motorleistung: 2 mal 1000 Watt = 2000 Watt).

Geniale Federung

Ein weiteres Highlight dieses E Scooters ist die halb-hydraulische und justierbare Federung vorne und hinten. Diese hochwertige Vollfederung wird noch kombiniert mit luftgefüllten 10“ Reifen, so dass sich der 10X auch auf unebenem Untergrund und im Gelände hervorragend fahren lässt. Unser Testfahrer war jedenfalls absolut begeistert – sein Original Kommentar: „Super-Federung!“

Generell schwärmte unser Testfahrer von den tollen Fahreigenschaften dieses E Scooters. Positiv bemerkbar machten sich dabei auch das schön hohe Trittbrett und der sehr breite Lenker, mit dem sich der Roller extrem angenehm steuern ließ.

Auch die sonstige Ausstattung des Zero 10X ist definitiv vom Allerfeinsten – da gibt es z.B. einen Bordcomputer mit Drehzahlregler, einen USB-Anschluss, einstellbare LED Lichter sowie belüftete Scheibenbremsen vorne & hinten mit einstellbarer Bremsleistung etc. Die hochwertigen Bremsen sorgen für einen sehr kurzen Bremsweg, so dass man den Roller auch in brenzligen Situationen stets sicher stoppen kann.

Auch optisch ist der futuristisch anmutende 10X mehr als gelungen – schon auf den ersten Blick wird klar, dass dies kein E Scooter wie jeder andere ist. Das Rahmenmaterial besteht übrigens aus geschmiedetem Aluminium.

Zero 10X auf der Eurobike 2019

Alles in allem haben wir es hier ganz klar mit einem E Scooter der absoluten Spitzenklasse zu tun. Allerdings hat der Zero 10X auch einen Nachteil, nämlich ein sehr hohes Gewicht von 32 kg. Der Roller lässt sich zwar zusammenklappen, aber bequem herumtragen lässt er sich bei dem Gewicht leider nicht. 

Ein weiterer kleiner Nachteil an diesem Roller wäre die ausgesprochen lange Ladezeit von 10-11 Stunden. Aber gut, davon profitiert man auch von einer extrem hohen Reichweite und einem sehr kraftvollen Antrieb. Durch ein zweites Ladegerät, welches man anschließen kann, ist die Ladezeit halbierbar.

Abschließend kann man sagen dass es sich, trotz der genannten kleinen Einschränkungen, beim Zero 10X um ein echtes Hammerteil handelt – schließlich vereint dieser E Scooter ein Höchstmaß an Komfort mit unbändiger Kraft.

Zero 10x: Keine ABE

Wie bereits erwähnt, haben alle ZERO E Scooter derzeit keine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE), weshalb sie in Deutschland im öffentlichen Straßenverkehr leider nicht benutzt werden dürfen. Momentan steht ZERO aber im Dialog mit dem Kraftfahrtbundesamt, um eine Straßenzulassung zu erhalten. Im Mittelpunkt stehen hier aber die kleineren Modelle, allen voran der Zero 8- Aufgrund der derzeit hohen Anfrage bei den Ämtern ist aber damit zu rechnen, dass dies noch eine Weile dauern wird. Mit anderen Worten: Vor 2020 ist nicht zu rechnen.

Um eine Zulassung zu erhalten, müssen die Parameter dieser Roller natürlich an die deutsche Gesetzgebung angepasst werden. Beispielsweise ist eine Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit auf 20 km/h erforderlich oder aber auch eine maximale Dauerleistung von 500 Watt.

Der Zero E Scooter im Gelände

Zero 10X: Preis

Der Zero 10X wird auf der Webseite des Unternehmens momentan in 2 unterschiedlichen Varianten zu verschiedenen Verkaufspreisen angeboten:

  • Zero 10X 52V 23Ah, 2x1000W: €2380 (UVP inkl. MwSt)
  • Zero 10X 52V 18Ah, 2x1000W: €2023 (UVP inkl. MwSt)

Zero 10X: Tuning leicht gemacht

Interessant: Uns ist aus verlässlicher Quelle zugetragen worden, dass der Zero 10X offenbar ganz einfach getunt werden kann. Vorne laufen ein paar graue Kabel zwischen Lenkstange, Federung und Vorderrad entlang. Offenbar ist es möglich, durch simples Durchtrennen eines Kabels die Höchstgeschwindigkeit von 25 auf 35 km/h zu erhöhen. Schneidet man das zweite Kabel durch, wird die Maximalgeschwindigkeit sogar auf 65 km/h (!) angehoben. So einfach war E Scooter Tuning wohl noch nie. Aber bitte nicht ausprobieren, bringt euch nicht unnötig in Gefahr.

Zero E Scooter mit Straßenzulassung

Zum Schluß noch eine wichtige Nachricht: Der Zero 8 aus der Produktpalette von Zero wird eine ABE anstreben. Der Erscheinungszeitraum wird sich sicherlich bis 2020 hinziehen. Über neue Informationen hierzu werden wir euch aus erster Hand hier berichten.

Bezugsquellen

Der EScooterShop wird mit Sicherheit einer der ersten Shops für die Zero X Scooter sein. Bis dahin kann man die Zero Scooter auch auf der Power Scooter erwerben.

E Micro