ScooterBoost by Mountain Tuning: Erstes professionelles E Scooter Tuning Produkt optimiert Egret und The Urban E Scooter

ScooterBoost by Mountain Tuning: Erstes professionelles E Scooter Tuning Produkt optimiert Egret und The Urban E Scooter

24. November 2019 4 Von EBT

ScooterBoost by Mountain Tuning ist das erste professionelle E Scooter Tuning Modul für Egret und The Urban E Scooter. Das sind der Egret Ten V4 (mit und ohne Power Update kompatibel), der Egret Eight V3, der The Urban #HMBRG, The Urban #BRLN und der The Urban #RVLTN. Dabei ist das ScooterBoost Modul eine einfache Steckverbindung, die leicht am Gasgriff der Egret und The Urban Modelle zwischengesteckt werden kann. Durch eine Kombination auf dem Display ist das Tuning zusätzlich aktivierbar und deaktivierbar, während es verbaut ist. Nach der Herausnahme des Moduls ist das Fahrzeug in seinen Anfangsparametern zurückgesetzt.

Mit dem Power Update kompatibel

Die zentrale Wirkung des Moduls ist: Die maximale Geschwindigkeit von 20 Km/h wird bei der Aktivierung des Moduls aufgehoben. Im Freilauf wurden bei den betreffenden Modellen Geschwindigkeiten um die 38 Km/h erreicht. Die tatsächlich erreichbare Geschwindigkeit im Fahrbetrieb hängt dabei sehr stark von Faktoren wie Fahrergewicht, Steigungen, Fahrtwind,… kann aber durchaus bis zu 35 Km/h betragen.

Bis zu 35 Km/h realistisch möglich

Gerade in Kombination des Egret Ten V4 mit dem neuen Power Update ist ScooterBoost by Mountain Tuning die ideale Ergänzung um alles aus einem leistungsstarken E Scooter herauszuholen.

Der UVP Preis wird beim ScooterBoost by Mountain Tuning für Egret und The Urban E Scooter bei 149 Euro liegen.

Mehr zu ScooterBoost auf EScooterTuning.com!

ScooterBoost by Mountain Tuning im EBikeTuningShop.com vorbestellen!

E Scooter Tuning Modul mit maximaler Geschwindigkeit im Leerlauf

Leichter Einbau und leichtes Entfernen des Tuning Moduls

Somit ist die einfache Entdrosselung durch ein externes Tool bei diesen E Scootern möglich. Sobald man den Wirkungsbereich der Straßenverkehrsordnung wieder erreicht kann man die Steckverbindung auch wieder leicht entfernen. Den Anspruch auf Gewährleistung, Garantie und Haftung ist sicherlich verspielt, aber der E Scooter entspricht wohl nun wieder den Vorgaben. Alternativ kann man das ScooterBoost Modul auch im Deck des E Scooter unter dem Trittbrett verbauen. Das Modul darf natürlich im Bereich der Straßenverkehrsordnung nicht zur Anwendung kommen. Wer einbaut trägt die volle Verantwortung. Mit dem ScooterBoost können Sie jedoch durch den Ausbau schnell Kontrolle über die Situation wieder erlangen.

E Scooter Tuning an Egret und the Urban E Scootern

Bisherige Tuning Methoden bei Egret Ten V4

Bisher kam der Egret Ten V3X Gasgriff in Frage. Dieser optimiert aber nach dem Power Update nicht mehr richtig (bis etwa 32 Km/h im Freilauf) und ist nicht schnell wieder ausgebaut, wie das ScooterBoost by Mountain Tuning Modul. Preislich ist das ScooterBoost Modul dabei etwas teurer.

Ausblick: Ninebot Segway Max G30D Tuning

ScooterBoost by Mountain Tuning wird sich auch noch andere E Scooter anschauen wie zum Beispiel den Ninebot Segway Max G30D. Der beliebte G30D kann zu Zeit über ein Software Flash auf 30 Km/h gestellt werden, Hierzu benötigt man umfangreiche Kenntnisse und Material (wie das ältere Ninebot Dashboard) oder gute Kontakte. Hier findet sich ein Übersichtsartikel zum Flashen des G30D. Beide Möglichkeiten lassen aber keinen schnellen Rückbau zu. Da das ScooterBoost Modul beim G30D in der Lenkstange verlegt werden müßte, benötigt man beim deinstallieren auch etwas mehr Zeit als bei den Egret und The Urban E Scootern. Trotzdem dürfte dann auch hier ScooterBoost by Mountain Tuning eine einfachere Alternative sein und der Einbau bzw. Ausbau mit passenden Inbusschlüssel lediglich ca. 3-5 Minuten dauern.

Mehr zu ScooterBoost auf EScooterTuning.com!

ScooterBoost by Mountain Tuning im EBikeTuningShop.com vorbestellen!

E Micro