TREKSTOR EG40610: E-Scooter mit austauschbaren Akku im Detail

TREKSTOR EG40610: E-Scooter mit austauschbaren Akku im Detail

15. Januar 2020 0 Von EBT

Der TREKSTOR E-Scooter mit austauschbaren Akku, 10-Zoll-Luftreifen, drei Bremsen und hochwertigem Design ist ab sofort im Handel. Mit dem neuen E-Scooter EG40610 bringt TREKSTOR ein weiteres straßenzugelassenes Modell auf den Markt, das mit Fahr- und Bedienkomfort punktet. So ist der neue Elektroroller aus der EG40-Serie mit luftgefüllten 10-Zoll-Reifen ausgestattet, die bequem über Kopfsteinpflaster und andere Unebenheiten hinweggleiten. Der besondere Clou ist der aus der Lenkstange herausziehbare Akku, der dazu mit einer praktischen Tragelasche versehen ist. Dieses Feature ermöglicht es dem Nutzer, den Lithium-Ionen-Akku (36 V / 6,4 Ah / 230, 4 Wh) mit wenigen Handgriffen zu entnehmen und bequem im Haus oder in der Wohnung zu laden, ohne den Scooter hineintragen zu müssen – nicht nur in Mehrfamilienhäusern ein großer Vorteil. Innerhalb von 4,5 Stunden ist er komplett geladen. Die maximale Reichweite beträgt dann 20 km.

Trekstor im EScooterShop !

Austauschbarer Akku

Der TREKSTOR EG40610 ist mit einem bürstenlosen, 350 Watt starken Motor ausgestattet, der problemlos die Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h umsetzt. Sein Multifunktionsdisplay ist ansprechend in den Holm eingelassen und informiert über Geschwindigkeit und Akku-Status. Für mehr Sicherheit und prompte Fahrmanöver, hat TREKSTOR gleich drei Bremsen verbaut. So verfügt das EG40-Model über eine mechanische Scheibenbremse, eine elektronische Bremse und eine Trittbremse am hinteren Schutzblech. Der Scooter ist aus Aluminium gefertigt und wiegt 14,2 kg, während die maximale Zuladung 120 kg beträgt. Sein durchdachtes Design in Schwarz und Silber wird von den TREKSTOR-typischen orangen Farbakzenten und der integrierten Beleuchtung abgerundet. Ein Ständer und eine Klingel sind ebenfalls verbaut. Zum Transport lässt sich der E-Roller zusammenfalten und misst dann lediglich 110 x 43 x 46 cm, während die Maße im fahrbereiten Zustand bei 110 x 43 x 117 cm liegen.

Ab sofort ist der TREKSTOR EG40610 zu einer UVP von 649 Euro im Handel erhältlich. Im Rahmen der Aktion #HeldenTragenHelm ist ein Gutschein für einen Helm inklusive. Im TREKSTOR Onlineshop steht ein Sortiment aus vier verschiedenen uvex Helmen mit UVPs von 49,95 Euro bis 169,95 Euro zur Verfügung. Unabhängig davon, wo der e.Gear-Scooter gekauft wurde, wird über den beiliegenden Gutscheincode ein Rabatt von 49,95 Euro gewährt. So gibt es das günstigste Modell „uvex i-vo black“ praktisch geschenkt.

TREKSTOR E Scooter – Eine kurzer Überblick

Eine weitere Trekstor Übersicht finden Sie hier !

Die Zahl der E Scooter Modelle mit Straßenzulassung für den deutschen Markt wächst weiter an. Der neueste Familienzuwachs kommt vom deutschen Anbieter Trekstor. Dieses Unternehmen dürfte vielen von euch bereits ein Begriff sein – bislang war Trekstor allerdings eher für Unterhaltungselektronik im weitesten Sinne bekannt, z.B. für Tablets, Notebooks, USB-Sticks oder mp3 Player. Neuerdings umfasst die Produktpalette aber auch E Scooter, die übrigens unter dem Produktnamen e.GEAR angeboten werden. Interessant ist, dass Trekstor mindestens fünf verschiedene Modellreihen im Programm hat. Darunter sind neben ganz klassischen E Scootern auch einige Modelle mit außergewöhnlichen Ausstattungsmerkmalen, wie z.B. Roller mit entnehmbaren und abschließbaren Batterien oder E Scooter mit extrem hoher Tragfähigkeit.

Wir hatten selber noch keine Gelegenheit, die Trekstor bzw. e.GEAR E Scooter zu testen, aber die uns vorliegenden Produktbeschreibungen und Fotos machen wirklich keinen schlechten Eindruck. Außerdem sind die Preise ausgesprochen moderat und alle Trekstor E Scooter haben eine Straßenzulassung samt ABE (die Maximalgeschwindigkeit liegt also bei 20 km/h – mit Ausnahme des EG90, dessen Maximalgeschwindigkeit bei mind. 45 km/h liegt). Deshalb wollen wir euch die verschiedenen E Scooter Modellreihen von Trekstor kurz präsentieren:

e.GEAR Scooter EG30 – Das Einstiegsmodell

Das Einsteigermodell unter den TREKSTOR E Scootern. Es handelt sich um einen klappbaren E Scooter mit 350 Watt Motor und 8,5 Zoll Honeycomb Reifen. Die Akkukapazität liegt bei 270 Wh und die Reichweite soll bis zu 25 Kilometer betragen. Ein kleines Display inkl. Geschwindigkeitsanzeige wurde in den Lenker integriert. Das Gewicht des EG30 liegt bei 14,1 kg, die Tragkraft beträgt bis zu 110 kg. Uns liegen zu diesem Modell keine Preisangaben vor.

Der Trekstor EG30 im EScooterShop

e.GEAR Scooter EG31 – Die bequemen Allrounder

Bei der EG31 Modellserie müssen offenbar zwei verschiedene E Scooter unterschieden werden. Da wäre der EG 3178 mit 7,5Ah / 270Wh Akku und bis zu 25 km Reichweite (UVP 599,- Euro). Dann gibt es noch den EG3168 mit 6Ah / 216Wh Akku und einer niedrigeren Reichweite von bis zu 16 Kilometern (UVP 499,- Euro). Ansonsten scheinen beide Modelle identisch zu sein. Beide E Scooter sind mit einem 350 Watt Motor und 8,5 Zoll Honeycomb Reifen ausgestattet. Bei beiden Modellen sorgt eine doppelt stoßgedämpfte Hinterradschwinge für ein angenehmes Fahrverhalten auf unebenem Untergrund. Erwähnenswert sind der große Radstand und eine XXL Standfläche. Die Scooter sind klappbar und haben ein integriertes Display. Diese Elektroroller sind nicht nur für den praktischen Einsatz konzipiert, hier wurde auch Wert gelegt auf Fahrspaß.

Das Eigengewicht der Scooter liegt bei 14,5 Kilogramm, die maximale Zuladung beträgt 120 kg.

Der Trekstor EG31 im EScooterShop

e.GEAR Scooter EG40 – 10 Zoll Luftreifen und entnehmbarer Akku

Die große Besonderheit dieses Modells ist der optisch elegant in den Holm integrierte und mit wenigen Handgriffen entnehmbare Akku. Wenn man den Akku laden muss, braucht man also nicht gleich den ganzen E Scooter mitzuschleppen. Der Akku selbst lässt sich binnen 4 Stunden ganz bequem an jeder handelsüblichen Steckdose aufladen. Dieses Modell dürfte also besonders interessant sein für Personen, die z.B. in oberen Etagen von Mehrfamilienhäusern wohnen. Die Reichweite des 6,4Ah / 230,4Wh (Panasonic-) Akkus soll bis zu 20 km betragen. Dieser E Scooter hat ebenfalls einen 350W Motor, allerdings ist er nicht mit 8,5 Zoll Gummireifen, sondern mit 10 Zoll Luftreifen ausgestattet. Dies dürfte für ein ausgesprochen gutes Fahrverhalten auf schwierigem Untergrund sorgen. Ein Multifunktionsdisplay mit Geschwindigkeits- und Ladestandsanzeige ist ebenfalls vorhanden. Das Eigengewicht des Rollers liegt bei 14,2 kg, die maximale Zuladung ebenfalls bei 120 kg. Die UVP beträgt 649,- Euro.

Der Trekstor EG40 im EScooterShop

e.GEAR Scooter EG60 – Enorme Tragkraft und wechselbarer Akku mit Schloss

Die EG60 E Scooter haben zwei Besonderheiten, durch die sie sich aus der großen Masse der üblichen E Scooter deutlich abheben. Zum einen wäre da der Fakt, dass die Roller für ein Zulassungsgewicht von sage und schreibe bis zu 150 kg zugelassen sind. Da können nur die wenigsten E Scooter mithalten. Darüber hinaus haben die Roller der EG60 Modellreihe ebenfalls, wie der EG40, einen entnehmbaren Akku – allerdings hat der Akku der EG60 Roller ein Schloss, was derzeit kein anderer E Scooter am Markt bieten kann.

Wir müssen allerdings sagen, dass die Art und Weise wie der Akku beim EG60 am Holm befestigt wurde, optisch nicht ganz so elegant gelöst wurde wie beim EG40 (dort ist der Akku ja direkt den Holm integriert). Aber gut, das ist natürlich letztlich Geschmackssache. Fakt ist aber, dass sich die Optik der EG60 Modellreihe deutlich von der der anderen Trekstor E Scooter unterscheidet. Im Gegensatz zum EG40 hat der EG60 auch keine Luftreifen, aber dafür verschleißarme 8 Zoll Honeycomb Reifen mit Hinterradfederung (stoßgedämpfte Hinterradschwinge).

Der Motor der EG60 E Scooter hat „nur“ 300W, aber dafür sorgt der 7,8Ah / 280,8Wh Akku für eine beachtliche Reichweite von bis zu 25 Kilometern. Das Eigengewicht des Rollers liegt bei 14 Kilogramm.

Die Modellreihe EG60 gibt es übrigens in zwei verschiedenen Farbvarianten, nämlich in Grau (EG6078 grey) und in Weiß (EG6078 white). Bei beiden Modellen liegt die UVP bei 749,- Euro.

Der Trekstor EG60 im EScooterShop

e.GEAR Scooter EG70 – Der High-End E Scooter

Der EG70 E Scooter kann wohl ohne Übertreibung als das absolute Flaggschiff unter den Trekstor E Scootern bezeichnet werden. Hier ist wirklich alles vom Feinsten.

Dieser E Scooter fährt auf schön großen 12 Zoll Luftreifen und hat einen kraftvollen 400W Motor, was für ein tolles Fahrerlebnis sorgen dürfte, selbst auf schwierigem Untergrund. Ein kraftvoller 10,4Ah / 374,4Wh Akku soll für eine sehr hohe Reichweite von bis zu 35 Kilometern sorgen. Das bedeutet, der EG70 ist viel mehr als nur ein Gebrauchsgegenstand für den Einsatz in der Stadt – mit diesem E Scooter können auch problemlos längere Ausflüge ins Grüne unternommen werden. Das Eigengewicht des EG70 liegt bei 15 Kilogramm, die maximale Tragfähigkeit bei 120 Kilogramm. Zur Ausstattung gehören auch Scheibenbremsen vorne und hinten sowie eine große Standfläche. Auch optisch gefällt uns dieses Modell ganz ausgesprochen gut, das Design mit der geschwungenen Rahmenführung wirkt angenehm robust und zeitlos.

Alles in allem entsprechen die Spezifikationen des EG70 dem, was man ansonsten nur von sehr hochpreisigen E Scootern kennt. Die UVP beträgt bei diesem Modell aber nur 999,- Euro, was für einen derart gut ausgestatteten E Scooter ziemlich günstig ist. Wir sind gespannt, ob der e.GEAR EG70 hält was er verspricht und wir freuen uns schon auf die ersten Fahrtests!

Dieses Modell soll allerdings erst ab März 2020 verfügbar sein (alle anderen Trekstor E Scooter sind bereits jetzt lieferbar).

Dies wären die klassischen Trekstor e.GEAR E Scooter.

e.GEAR Scooter EG90

Dann gäbe es noch den e.GEAR Scooter EG90 – dieser E Scooter fällt allerdings komplett aus dem Rahmen, da er einen Sitz hat und die maximale Höchstgeschwindigkeit nicht bei 20 km/h, sondern bei 45 km/h liegt. Im Gegensatz zu den anderen Trekstor E Scootern erfüllt dieser Elektroroller somit nicht die Vorgaben der Elektrokleinstfahrzeugeverordnung, sondern gilt als Kleinkraftrad – es handelt sich also, rechtlich gesehen, um ein Mofa. Das bedeutet u.a., dass man zum Fahren des EG90 mindestens 16 Jahre alt sein und einen Führerschein der Klasse AM oder B besitzen muss. Außerdem besteht Helmpflicht. Die Verwendung von Radwegen ist mit diesem Modell auch nur außerhalb von Ortschaften erlaubt.

Dafür hat es der EG90 definitiv in sich: Angetrieben wird dieser E Scooter von einem sehr kraftvollen 2 x 1000W Dual Hub Allradantrieb. In Kombination mit den stoßgedämpften 13“ Luftreifen dürfte dies für ein Fahrerlebnis der Spitzenklasse sorgen. Die Maximalgeschwindigkeit von 45 km/h soll sich binnen kürzester Zeit erreichen lassen. Hinzu kommt eine 20Ah / 960Wh Li-Io Batterie, die eine Reichweite von 45 – 50 Kilometer haben soll.

Dieser E Scooter ist klappbar, hat allerdings ein hohes Eigengewicht von 41-42 Kilogramm. Als praktisches Last-Mile-Fahrzeug, das man auch mal mit Bus oder Straßenbahn kombiniert, ist dieser Roller also völlig ungeeignet. Die UVP des EG90 liegt bei 1499,- Euro.

Der Trekstor EG90 im EScooterShop

Eine weitere Trekstor Übersicht finden Sie hier !

Helden tragen Helm

Einen E Scooter Helm gibt´s gratis

Vielleicht seid ihr ja schon auf die entsprechende Internet-Werbung gestoßen: Kunden, die sich einen Trekstor E Scooter zulegen, erhalten ein attraktives Gratis-Geschenk, nämlich einen UVEX Fahrradhelm im Wert von 49,95 Euro. Dafür ist Trekstor eigens eine Kooperation mit der Firma UVEX eingegangen. In der Praxis bedeutet das, dass jedem Trekstor E Bike ein Voucher beiliegt, mit dem sich der jeweilige Käufer einen Helm in der jeweils passenden Größe gratis bestellen kann. Eine tolle Idee – schließlich plädieren auch wir dafür, dass man beim E Scooter Fahren auf jeden Fall einen Helm tragen sollte. Durch Aktionen wie diese wird die Akzeptanz von Helmen in der E Scooter Community hoffentlich noch weiter steigen.

E Micro