Neuer Metz moover PLUS mit mehr Leistung, Tragkraft, Farben und neuer Firmware

Neuer Metz moover PLUS mit mehr Leistung, Tragkraft, Farben und neuer Firmware

19. März 2020 0 Von EBT

Metz moover stellt neuen E-Scooter vor! Den Metz moover PLUS

Wir dürfen uns auf einen neuen E-Scooter der absoluten Spitzenklasse freuen. Die Metz mecatech GmbH aus dem fränkischen Zirndorf bringt in Kürze ein neues Modell auf den Markt, den „Metz moover PLUS“. Das Vorläufermodell, schlicht „Metz moover“ betitelt, erfreut sich unter E-Scooter Kennern großer Beliebtheit und dürfte vielen von euch bekannt sein. Es handelte sich dabei übrigens um den ersten in Deutschland hergestellten E-Scooter überhaupt, mit dem man legal auf deutschen Straßen fahren durfte!

Metz moover PLUS

Auf den ersten Bildern macht der neue Metz moover PLUS mal wieder einen hervorragenden, extrem hochwertigen Eindruck; und auch die Leistungsdaten können sich mehr als sehen lassen. Zunächst fällt auf, dass sich der neue Metz und sein Vorgängermodell sehr ähnlich sehen.

Was ist neu? Mehr Leistung, mehr Tragkraft, neue Firmware, neue Farben!

Doch worin unterscheidet sich der Metz moover PLUS dann eigentlich von seinem Vorgänger?

  • Der entscheidende Unterschied dürfte ein deutlich kraftvollerer Motor der 2. Generation sein. Während der klassische Metz moover noch von einem 250W Motor angetrieben wurde, ist der Metz moover PLUS mit einem viel stärkeren 500W Motor ausgestattet. Der neue Motor soll für einen wesentlich dynamischeren Anzug sorgen, aber trotzdem deutlich leiser sein.
  • Darüber hinaus hat der neue Metz moover PLUS eine wesentlich höhere Gesamttraglast von satten 130 kg. Dies wurde ermöglicht durch spezielle Mitas „high performance“ Reifen, die extra für Metz mecatech entworfen wurden. Die Nutzlast liegt übrigens bei 113,5 kg – endlich mal wieder ein E-Scooter, der nicht nur für Leichtgewichte geeignet ist!
  • Erwähnenswert ist auch, dass der moover PLUS seitliche Reflektoren hat (Pflicht!) und einen Kennzeichenhalter aus Aluminium bekommt.
  • Außerdem wird der Metz moover PLUS mit einem Firmware-Update ausgestattet, durch welches sich die Lade- und Reaktionszeiten im Vergleich zum Metz moover erheblich verringern. 
  • Interessant ist auch, dass es den Metz moover PLUS nicht nur in Rot, Grau und Schwarz, sondern auch in der Farbvariante Weiß geben wird. Bei einigen Varianten kommt auch die Trittbrett-Farbe Nussbraun hinzu (Rot/Grau/Weiß).
  • Unklar sind noch Akkukapazität, maximale Reichweite und einige andere Features. Wir bringen diese Daten gerade in Erfahrung.

Metz moover Plus: Verkaufsstart & Preis

Metz mecatech geht davon aus, dass der „Metz moover PLUS“ nach Erteilung der ABE ab Anfang April 2020 erhältlich sein wird – im Fachhandel oder direkt über den Metz-Onlineshop. Die UVP soll bei 1.998 Euro liegen.

Der originale „Metz moover“ wird übrigens weiterhin erhältlich sein. Bei diesem Modell soll die UVP allerdings auf 1.798 Euro reduziert werden (vormals 1.998 Euro).

Upgrade für den alten Metz moover

Ein interessanter Hinweis für alle Besitzer des alten Metz moovers: Metz mecatech bietet an, die alten moover aufzurüsten, so dass sie dem Innovationsstand des neuen moover PLUS entsprechen. Hierbei können die moover-Besitzer zwischen zwei Upgrade-Varianten wählen:

Das BASIS UPGRADE (für 149 Euro) umfasst:

SET Mitas 12“ Luftreifen, wodurch die Gesamttraglast auf 130 kg erhöht wird / Reflektoren / neues Typenschild / Servicepaket (Inspektion, Bremsentest etc.). Im Preis enthalten ist die Montage im Metz Zentral-Kundendienst sowie der Rückversand.

Das PREMIUM UPGRADE (für 249 Euro) umfasst:

Komplettes BASIS UPGRADE + Motor der 2. Generation.

Die Möglichkeit zu Upgrades soll voraussichtlich ab Mai 2020 zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns jedenfalls schon auf die ersten Fahrtests mit dem Metz moover PLUS. Aber eigentlich kann hier nichts schiefgehen, schließlich steht Metz nicht ohne Grund für erstklassige Produkte. Wir werden euch auf dem Laufenden halten!

E Micro