Neues E-Scooter Tuning Modul für Doc Green ESA5000 und ESA1919

Neues E-Scooter Tuning Modul für Doc Green ESA5000 und ESA1919

30. Oktober 2021 1 Von EBT

Der MESC ONE by Mountain Tuning ist der Anfang einer neuen Serie von einfachen Tuning Modulen für E-Scooter. Der MESC ONE hebt dabei die Geschwindigkeitsbeschränkung der Doc Green ESA 5000 und ESA 1919 E-Scooter auf. Im Freilauf erreichen die Scooter dann eine Geschwindigkeit von bis zu 35 Km/h. Im Fahrbetrieb sind dann allerdings maximale Geschwindigkeiten eher von bis zu 32 Km/h realistisch. Die maximal erreichbare Geschwindigkeit ist dabei immer von vielen Faktoren abhängig. Hier seien die wichtigsten Faktoren kurz aufgezählt: Fahrergewicht, Außentemperatur, Steigung, Zustand der Komponenten Akku, Motor, Reifen,…

Tuning für den LIDL E-Scooter (Doc Green ESA5000) und den ATU E-Scooter (Doc Green ESA 1919)

MESC ONE: Installation

Die Installation vom MESC ONE ist dabei denkbar einfach, denn das Modul wird zwischen Display und Controller angebracht, nämlich wenn der Lenker abgebaut ist und die Kabelverbindungen von Lenker und Lenkstange gelöst wurden.

MESC ONE: Aktivierung

Die Aktivierung des Moduls ist ebenfalls sehr simpel. Nachdem der E-Scooter eingeschaltet wurde wird die Einschalttaste des Scooters 7 mal kurz gedrückt, danach ist das Tuning aktiv geschaltet. Die Deaktivierung erfolgt einfach durch Ausschalten des E-Scooters. So ist nach dem Einschalten das Tuning des Scooters erstmal immer deaktiviert.

Wichtig ist das nach dem Entfernen des Tuning Moduls der E-Scooter (Doc Green ESA 5000 und ESA 1919) wieder in seinen ursprünglichen Zustand versetzt ist.

Alle Werte wie Geschwindigkeit werden auf dem Display korrekt wieder gegeben.

Über MESC ONE

Das MESC ONE Modul wurde in Deutschland produziert und der Fertigungsprozess liegt in erfahrenen Händen. Jedes Modul wurde anschließend auf Funktion getestet. Du erhältst also ein hochwertiges Tuning Modul.

Das Modul ist ab sofort im EBikeTuningShop erhältlich.

ePowerFun und Lidl Tuning
MESC ONE für Doc Green ESA 5000 und ESA 1919