Kategorie: Sharing

E Scooter Sharing liegt voll im Trend. E Sharing Anbieter wie Lime, Tier, BirdCirc (inzwischen von Bird gekauft) und VOI sind in Deutschland bereits auf den Straßen, während sie in Wien, Zürich und andernorts schon länger zu mieten sind. Wir berichten hier über aktuelle Entwicklungen, stellen Ihnen die Anbieter vor und informieren darüber auf was Sie achten sollten, wenn Sie einen E Scooter mieten möchten. Diese Sharing Anbieter haben E Scooter mit mindestens einer ABE und somit zugelassene Elektrokleinstfahrzeuge:

Übersicht E Scooter Sharing Anbieter

ABEerhalten amTypBezeichnungAnbieterApp
N99721.06.2019ES 200GTier ES 200GTierApp
N99621.06.2019Voiager 1VOI Voiager 1VOIApp
P00221.06.2019B1DB1D, FLASH, CIRCCircApp
P00425.06.2019Lime-S 3.0Lime-S 3.0LimeApp
P01226.07.2019e-floaterefloaterFloatilityApp
P00102.08.2019Bird One GermanyBird OneBirdApp
P00621.08.2019VOI ES100DVoi Technology ABVOIApp
P03710.09.2019ES200DJUMPApp
P04629.10.2019Tier ES-400Tier Mobility GmbHTierApp
P10621.01.2020Wind 3.0WIND Mobility GmbHWIND Mobility
P09107.02.2020SNSC 2.3VOI SNSC 2.3VOIApp

Die Sharing Anbieter in den Städten

E Scooter Sharing Anbieter wie Lime, Bird, Tier, Hive, Lyft, Flash (Circ) – inzwischen von Bird gekauft, Wind, VOI, Zero, Jump (Uber), Floatility, GoUrban, Easyway, Sco2t, Coup – werden von Tier weiter betrieben, Emmy setzen nun ihre Konzepte nach der Elektrokleinstfahrzeuge Verordnung für Deutschland um, auch wenn einige schon längst im internationalen wie nationalen E Roller oder Bike Sharing aktiv sind. Urbane Zentren mit mehr als 500.000 Einwohnern wie Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, StuttgartDüsseldorfDortmundEssen, Leipzig, Dresden, Bremen, Hannover, Duisburg, Nürnberg sind die wichtigsten Ziele der neuen Mietsysteme. Weitere Städte werden mit Sicherheit folgen.

Während Anbieter wie Lime oder Bird fast schon nach Plan strikt nach der Größe der Städte sich ausbreiten, halten sich Tier und VOI anscheinend nur grob daran. So ist Tier bereits auch in einzelnen Städten unter 200.000 Einwohnern vertreten (Ludwigshafen, Heidelberg oder Ingolstadt), VOI immerhin in Bottrop und Potsdam. Dieses hat sicherlich logistische und strategische Gründe. Hier kam es bereits auch schon zu Rückzugen aus kleineren Städten. Damit ist davon auszugehen, dass die Städte mit Leihsystemen in Deutschland spätestens 2020 sicherlich dreistellig werden könnten.

Hier berichten wir in einzelnen Beiträgen über das Thema:

GroverGo: E Scooter Abo aus Berlin

Der Tech-Subscription Service Grover bietet mit „GroverGo“ ab sofort einen eigenen E-Mobility-Mietservice für E-Scooter an. Für eine Abo Gebühr von 49,90 Euro/Monat kann hier nun das beliebte Modell „Xiaomi E Scooter Mijia M365“ gemietet werden. Dank des monatlichen E Roller Abos erhalten Kunden – ohne hohe Anschaffungskosten in Höhe von mehreren Hundert Euro – ihren…

Von EBT 15. Februar 2019 1

TIER Mobility: Deutscher E Scooter Sharing Anbieter startete in Wien und ist bereits in 12 Städten aktiv

Amerikanische E-Scooter-Sharing-Anbieter wie Lime und Bird sind schon längst nicht mehr nur in den USA aktiv, sondern haben ihr Angebot bereits auf viele europäische Metropolen ausgeweitet – und zwar mit Erfolg. Im letzten Jahr wurde allerdings in der deutschen Hauptstadt ein vielversprechendes Unternehmen gegründet, das auf dem europäischen Markt durchaus zu einer ernsten Konkurrenz für…

Von EBT 14. Februar 2019 3

Xiaomi M365 E Scooter Hack: Gefährliche Beschleunigungen und Stopps aus der Ferne

Das Unternehmen Zimperium hat eine erhebliche Sicherheitslücke bei dem E Scooter Xiaomi M365 entdeckt und veröffentlicht. Über das Bluetooth Modul kann der Nutzer des Xiaomi M365 grundsätzlich Einstellungen am E Scooter vornehmen. Der Xiaomi E Scooter besitzt kein Display. Das Verheerende daran: Die Verbindung mit dem E Scooter gelingt ganz ohne Passwort. Normalerweise kann die…

Von EBT 14. Februar 2019 0

Schweiz: Lime zieht über 500 E Scooter nach Unfällen zur Überprüfung ein

Bis vor kurzem waren in den Schweizer Städten Zürich und Basel rund 550 Elektroroller des amerikanischen Sharing-Anbieters Lime im Einsatz. Nach einer Serie von Unfällen sah sich das Unternehmen jetzt leider gezwungen, sämtliche Roller, die sog. E-Trottinette, zur vorläufigen Überprüfung aus dem Verkehr zu ziehen. In Zürich waren die Lime „E-Trottis“, die man per App…

Von EBT 10. Januar 2019 0

Neuer Segway Model Max E Scooter auf der CES Las Vegas

„Model Max“ – Der neueste Segway Sharing-E Scooter ist besonders robust und langlebig Vom 8.-11. Januar 2019 findet in Las Vegas erneut die weltweit wichtigste Technikmesse statt, die CES 2019 („Consumer Electronics Show“). Dort geht es keineswegs nur um innovative TV-Geräte, Smartphones und interaktive Gadgets, sondern z.T. werden dort auch die neuesten E Scooter präsentiert.…

Von EBT 5. Januar 2019 3

Neu: Lime Scooter Gen3 erwartet

Lime gehört, zusammen mit dem Konkurrenzunternehmen Bird, zu den beiden größten E Scooter Sharing Anbietern weltweit. Lime Elektroroller und E Bikes findet man in zahlreichen amerikanischen und weltweiten Großstädten, wo man die Gefährte via Smartphone freischalten und fahren kann. Nach Beendigung der Fahrt kann man die E Scooter dann einfach vor Ort stehen lassen. In…

Von EBT 10. Dezember 2018 2

E Scooter Sharing Bird, Lime und Tier im Vergleich

In Paris und Wien fahren Sie schon. In Deutschland warten sie einstweilen auf die Elektrokleinstfahrzeuge Verordnung. Der derzeitige Entwurf der Bundesregierung über die Elektrokleinstfahrzeuge Verordnung geht laut Verkehrsminister Scheuer noch einmal in die Bearbeitung. Mit einem endgültigen Entwurf wird nun erst im Frühjahr 2019 gerechnet. Je nach inhaltlicher Überarbeitung müssten die E Sharing Anbieter Lime,…

Von EBT 8. Dezember 2018 1