ePF-2 XT 600: Testsieger – der beste ePowerFun den es je gab?

ePF-2 XT 600: Testsieger – der beste ePowerFun den es je gab?

24. Oktober 2022 0 Von EBT

ePF-2 XT 600 im Detail: Vieles deutet daraufhin, dass der neue E-Scooter „der beste ePowerFun den es je gab“ wird.

Viele von euch dürften es schon mitbekommen haben: Der lang erwartete neue ePowerFun E-Scooter steht in den Startlöchern. Er nennt sich ePF-2 und kann bereits jetzt auf der ePowerFun Webseite vorbestellt werden. Die Auslieferung soll voraussichtlich Mitte November erfolgen.

Das Besondere: Der ePowerFun ePF-2 kommt in gleich fünffacher Ausführung – ihr habt also die Qual der Wahl. Doch wo liegen die Unterschiede?

Was alle ePF-2 E-Scooter gemeinsam haben, sind schön große 10 Zoll Luftreifen und ein enorm starker 500W Motor mit 1200W (!) Spitzenleistung. Selbst beachtliche Steigungen sollten kein Hindernis für diese Kraftpakete darstellen. Rein optisch sehen die Fahrzeuge auf den ersten Blick nahezu identisch aus – schlicht, aber stylish und aufgeräumt.

Unterschiede gibt es dagegen vor allem bei der Reichweite: Die Scooter kommen mit fünf verschiedenen Akkus (480Wh, 600Wh, 835Wh), so dass die Reichweite dementsprechend schwankt zwischen 58 km, 72 km und atemberaubenden 100 km.

ePF-2 mit Extra Griptape
ePF-2 mit Extra Griptape „M-Racing“

Abgesehen vom Basismodell („ePF-2 START“) sind alle ePF-2 E-Scooter mit nützlichen Blinkern vorne und hinten ausgestattet. Die Blinkerschalter sind ganz easy erreichbar, so dass die Hände immer schön am Lenker bleiben können.

Welcher ePF-2 E-Scooter ist der Beste?

Bei gleich fünf ePF-2 Scootern zur Auswahl stellt sich natürlich die Frage, welcher davon der Beste ist. Hier kommt es natürlich auf die Leistungsparameter an, aber auch das Preis-Leistungsverhältnis sollte nicht außer Acht gelassen werden.

Wir haben uns mit dieser Frage beschäftigt und haben – nach reichlicher Überlegung – den ePF-2 XT 600 zu unserem persönlichen Testsieger gekürt. Wir denken sogar, es dürfte sich um den besten ePowerFun E-Scooter handeln den es je gab!

ePowerFun ePF-2 Vergleich
ePowerFun ePF-2 Vergleich

Wir wollen euch erklären, wie und warum wir zu diesem Ergebnis gekommen sind:

Alleinstellungsmerkmal Federgabel

Hier der entscheidende Vorteil des ePF-2 XT 600: Von allen fünf ePF-2 E-Scootern handelt es sich beim XT 600 um den einzigen, der serienmäßig mit einer vorderen Federgabel ausgestattet ist. Dies dürfte, in Kombination mit den 10 Zoll Luftreifen, für extrem gute Fahreigenschaften sorgen, und zwar auch auf unebenem Untergrund. Insbesondere grobe Schläge, z.B. durch Bordsteinkanten und Schlaglöcher, werden durch die Federgabel hervorragend abgedämpft.

ePF-2 XT600 Testsieger
ePF-2 XT600 Testsieger

Enorme Reichweite ermöglicht ausgedehnte Touren

Auch in Sachen Reichweite ist der XT 600 schlichtweg enorm – mit seinem 600Wh Akku soll er bis zu 72 km weit kommen. Dank der Kombination von hoher Reichweite, extrem starken Motor und absorbierender Federgabel ist dieses Fahrzeug nicht nur bestens geeignet für Strecken auf ebenen Asphalt – man kann den Scootern auch perfekt für ausgedehnte Ausflüge ins Grüne nutzen, selbst wenn es eher hügelig sein sollte.

Gut, wir müssen zugeben: Der ePF-2 CITY 835 soll mit seinem 835Wh Akku sogar auf ganze 100 km Reichweite kommen. Damit ist er dem XT 600 in Sachen Reichweite zwar überlegen – aber hat eben keine serienmäßig verbaute Federgabel. Und wir sind halt der Ansicht, dass insbesondere die Federgabel den XT 600 ganz besonders auszeichnet. Und eine Reichweite von bis zu 72 km ist ja immer noch enorm und sollte wirklich mehr als ausreichend sein.

Darüber hinaus ist der ePF-2 XT 600 mit einem Preis von 929,- Euro auch deutlich preisgünstiger als der ePF-2 CITY 835, der bei ePowerFun für 999,- Euro verkauft wird – das macht immerhin ganze 70,- Euro Unterschied. In Zeiten allgemein knapper Kassen ist das kein Kleinkram.

Überraschend ist, dass sich die fünf neuen ePF-2 E-Scooter, trotz abweichender Leistungsparameter und Ausstattungsmerkmale, selbst in Sachen Gewicht kaum nennenswert voneinander unterscheiden, Während das Basismodell („ePF-2 START“) mit einer Reichweite von 58 km insgesamt 18,3 kg wiegt, wiegt der ePF-2 XT 600 gerade einmal 2,1 kg mehr, also insgesamt nur 20,4 kg – und das trotz eines viel stärkeren Akkus mit dem man bis zu 72 km weit kommt!

Deswegen finden wir, dass der ePF-2 XT 600 auch in Sachen Preis-Leistungsverhältnis der Testsieger unter den neuen ePowerFun E-Scootern ist.

Eine preisgünstigere Alternative zum XT 600 wäre der ePF CITY 600. Genau wie der XT 600 hat dieser Scooter einen 600Wh Akku und bis zu 72 km Reichweite. Mit einem Preis von 879,- Euro ist er auch etwas billiger – aber es fehlt eben die komfortable Federgabel.

Wir müssen zwar darauf hinweisen, dass eine Federgabel bei allen neuen ePF-2 Scootern auf Wunsch nachgerüstet werden kann – aber das hat natürlich seinen Preis. Nur der XT 600 ist bereits serienmäßig mit einer Federgabel ausgestattet, so dass das Preis-Leistungsverhältnis hier besonders gut ist.

ePF-2 XT 600 Testsieger – Weitere Vorteile

Dieser E-Scooter hat natürlich noch weit mehr Vorteile als „nur“ einen extrem starken Motor (1200W Peak-Leistung!), eine Wahnsinns-Reichweite (72km!) und allerhöchsten Fahrkomfort, dank Federgabel und schön großen 10“ Luftreifen:

  • Die Höchstgeschwindigkeit wurde auf flotte 22 km/h optimiert.
  • 3 Geschwindigkeitsmodi (inkl. Schiebehilfe)
  • Blinker vorne und hinten sorgen für besonders sichere Abbiegevorgänge.
  • Regelelektronik vom Elektronikpartner HOBBYWING (RC-Car Weltmeister!) sorgt für eine sehr feinfühlig dosierbare Geschwindigkeitsbegrenzung und eine besonders kraftvoll ansprechende E-Bremse.
  • Gesamtgewicht moderate 20,4 kg, trotz starkem Akku und besonders kraftvollem Motor.
  • Max. Zuladung: 120 kg, also auch für schwerere Personen geeignet.
  • Wartungsarme Trommelbremse vorne & rekuperierende eBremse hinten.
  • Extra helles C7 Frontlicht (50 Lux) mit Seitenlicht-Funktion (seitlicher Leuchtring). Der Winkel des Scheinwerfers ist verstellbar.
  • Mit Heckleuchte und Kennzeichenhalter.
  • Großes Trittbrett (51×17 cm) für einen bequemen Stand, auch mit großen Füßen.
  • Großes Display (78×56 mm) mit Infos über alle relevanten Fahrdaten (Geschwindigkeit, Akkustand etc.). Auch bei Sonnenlicht gut ablesbar.
  • 54V/2A Schnelllader liegt bei (Ladezeit nur 6-7 Stunden).
  • Kompatibel mit der praktischen ePowerFun App (mit vielen nützlichen Zusatzinfos, Wegfahrsperre etc.).
  • Absolut alle (!) Ersatzteile können jederzeit einzeln nachbestellt werden.
  • Selbstverständlich mit Straßenzulassung in Deutschland.

Wie ihr sehen könnt, ist ePowerFun mit dem ePF-2 XT 600 ein ganz großer Wurf gelungen. Zwar sind alle fünf ePF-2 E-Scooter absolut empfehlenswert, aber der XT 600 ist eben unser persönlicher Favorit – wahrscheinlich der beste ePowerFun den es je gab. Aus diesem Grund ist der ePF-2 Testsieger geworden. Bei diesem Modell stimmt einfach alles – Verarbeitung, Optik, Leistungsparameter – und eben auch der Preis von gerade einmal 929,- Euro. Zu einem derart günstigen Preis werdet ihr wohl kaum einen gleichwertigen E-Scooter finden. Wir sind uns sicher, dass ihr mit diesem Modell viel Spaß haben werdet – egal, ob bei Kurztrips in der City oder auch bei längeren Ausflügen! Bei der enormen Reichweite von 72 km müsst ihr euch über einen leeren Akku keine Gedanken machen; und dank 10 Zoll Luftreifen und Federgabel profitiert ihr immer von einem tollen Fahrkomfort.

ePF-2 Federung
ePF-2 Federung

ePF-2 XT 600: Testsieger – der beste ePowerFun den es je gab – Jetzt bestellen!

Auf der ePowerFun Webseite könnt ihr den ePF-2 XT 600 bereits jetzt vorbestellen (alle anderen ePF-2 Scooter natürlich auch). Ihr solltet euch beeilen, denn diese Scooter werden bestimmt wieder zu absoluten Verkaufsschlagern! Mit einer Auslieferung wird ab Mitte November 2022 gerechnet (spätestens 28. November). Wir werden in einigen Tagen einen ganz besonderen XT600 bekommen und ein Live Test durchführen… Mal sehen ob wir das halten was wir aufgrund unserer langen Erfahrung hier versprechen… 🙂

Unser Tipp: Gebt beim Bestellen auf der ePowerFun Webseite unseren exklusiven ePF-2 Gutscheincode „EScooter.Blog“ ein, und ihr erhaltet 10 Euro Rabatt!