SXT startet jetzt mit drei E Scootern mit Straßenzulassung: SXT Light Plus V, SXT Buddy V2 und SXT Max

SXT startet jetzt mit drei E Scootern mit Straßenzulassung: SXT Light Plus V, SXT Buddy V2 und SXT Max

7. Oktober 2019 5 Von EScooterBlog

SXT Scooters Deutschland gibt bekannt, nun mit drei unterschiedlich erlangten ABEs gleichzeitig an den Markt zu gehen.

Als erster E Scooter erlangte der SXT Buddy V2 EKF Version die ABE.

Nun folgen fast zeitgleich der langerwartete SXT Light Plus V Facelift in der EKF Version und der schon von E Scooter Sharing Anbietern bekannte SXT Max mit einer ABE.

Allerdings muss man festhalten, dass Walberg Urban Electrics zuvor mit zwei ABEs vier Fahrzeuge am E Scooter Markt platziert hat; wohlgemerkt unterschiedliche E Scooter.

Tipp: SXT Light Plus V EKFV Test: Eine Klasse für sich?

SXT Scooter mit Straßenzulassung

Hier sehen sie die Fahrzeuge von SXT E Scooter im Vergleich:

(horizontal scrollbar)

E-Scooter TestberichtLeistungMaxReichweiteAkkuReifenGewichtZuladungPreis
SXT Light Plus V EKFSXT Light Plus V EKF500 W720 Wbis 40 Km10,5 Ah7,8 Zoll11,2 Kg125 Kg899,00
SXT Buddy V2 EKFSXT Buddy V2 EKF350 W650 Wbis 40 Km10,4 Ah8,5 Zoll13,7 Kg100 Kg999,00
SXT Max EKFSXT Max EKF350 W690 Wbis 40 Km12,8 Ah10,0 Zoll23,0 Kg120 Kg999,00
SXR Buddy V2 EKF Version
SXT Max EKF Version
SXT Light Plus V Facelift EKF Version