LIME – Der weltweit größte E Scooter Sharing Anbieter

LIME – Der weltweit größte E Scooter Sharing Anbieter

Über LIME

Das amerikanische Unternehmen LIME bzw. LimeBike ist ein, 2017 von Toby Sun und Brad Bao gegründeter, E Scooter- und Fahrrad-Sharing Anbieter. Es handelt sich heute mit hoher Wahrscheinlichkeit um das weltweit größte und führende Unternehmen dieser Art. Allein in den USA bietet LIME seine Dienste in 99 Städten an. Das Unternehmen ist aber schon längst weltweit tätig – und auch in Europa bereits in mindestens neun Ländern und über 40 Städten vertreten. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im kalifornischen San Mateo.

Download: Lime

LIME gehört zu den ersten Unternehmen, die Leih-E Scooter auf deutsche Straßen brachten. Los ging es in Berlin, wo das Unternehmen im Juni 2019 gleich mit der erstaunlichen Anzahl von 1.000 Fahrzeugen startete.

Inzwischen ist LIME in folgenden deutschen Städten vertreten (Stand 23. September 2019):

  • Bonn
  • Bochum
  • Mainz
  • Wiesbaden

Die Personen, die die Lime E Scooter nachts einsammeln und aufladen werden übrigens als „Juicer“ bezeichnet. Die Juicer sind keine Angestellten von LIME, sondern werden pro aufgeladenem E Scooter bezahlt.

LIME – So geht´s

Das Ausleihverfahren bei Lime ist typisch und gleicht dem der meisten anderen E Scooter Sharing Anbieter. Zuerst muss man die LIME App aufs Smartphone laden und sich anmelden. Ist dies geschehen, zeigt einem die App auf einer Karte die nächsten freien E Scooter in der Umgebung an. Zum Freischalten muss der QR Code am gewünschten Scooter gescannt werden (alternativ kann die Identifikationsnummer auch manuell eingegeben werden). Danach kann die Fahrt auch schon losgehen. Nach Fahrtende muss man den E Scooter nur noch an einer geeigneten Lokalität abstellen und via App angeben, dass die Fahrt beendet wurde. Die App zeigt den Geschäftsbereich an, in dem der Roller genutzt und abgestellt werden kann.

Die Lime App

LIME E Scooter mieten – Was kostet es in Deutschland?

Auch bei Lime fallen pro Fahrt eine einmalige Aktivierungsgebühr und ein Minutenpreis an. Allerdings variieren die Tarife je nach Stadt, Wochentag und Tageszeit. Die genauen Kosten werden in der Lime App angezeigt, sobald man ein Fahrzeug in der Kartenansicht anklickt.

In der Regel fallen für das Entsperren 1,00 Euro und pro Minute 0,20 oder 0,25 Euro an (genaueres erfährt man via App).

LIME – E Scooter Modelle

LIME setzt einen eigenen E Scooter ein, der speziell für den deutschen Markt angepasst wurde; den „Lime-S 3.0“. Die LIME Scooter sind in einer Kombination aus einprägsamen Limettengrün-, Schwarz- und Weiß-Tönen gehalten.

Mit einem Gewicht von rund 24,3 kg sind die Scooter allerdings relativ schwer. Die Reichweite soll bis zu 32 Kilometer betragen. 

Lime E Scooter