Ninebot Tuning ohne App: Endlich Ninebot Scooter unabhängig von der Firmware schneller machen

Ninebot Tuning ohne App: Endlich Ninebot Scooter unabhängig von der Firmware schneller machen

20. Dezember 2021 13 Von EScooterBlog

Das Tuning von Ninebot Scootern per Smartphone App wird immer schwieriger. Auch gerade deswegen hat das Tuning Team MESC by Mountain Tuning einen neuen Hardware Tuning Chip entwickelt. So kannst du einfach bedenkenlos die bis jetzt neueste Firmware laden und trotzdem tunen.

Ninebot Tuning ohne App: Anleitung

So einfach geht’s: Bei Nichtgebrauch des Tunings einfach den Tuning Chip ausbauen (Lenker kurz aufschrauben, Modul entfernen) und wieder legal innerhalb der STVO fahren, anhalten, Chip einbauen, Tunng aktivieren und wieder auf dem Privatgelände so richtig losdüsen. Einfach ist es auch deswegen, weil du keine Kompendien durcharbeiten und dich evtl. an Kleinigkeiten aufhalten musst, die auf einmal die Stilllegung des Scooters zu Folge haben können. Du benötigst auch kein zusätzliches Android Handy oder dergleichen.

Ach ja, MESC 9B heißt der Tuning Chip und ist nun schon das dritte Modul in der MESC Reihe vom Mountain Tuning Team, nach dem MESC IOL und dem MESC One. MESC 9B kann wie die anderen Module der MESC-Baureihe echtes German Maneuver. Das heißt, stellt man den E-Scooter aus und dann wieder ein, ist das Tuning zunächst immer deaktiviert. Es muss jedes mal nach dem Start aktiviert werden. Das hat den Vorteil, das man nicht unüberlegt mit eingeschalteten Tuning losfährt, oder was noch schlimmer wäre, Unbefugte mit dem Tuning losfahren lässt. Natürlich sollte man aufpassen nicht einfach innerhalb der STVO mit dem Chip zu fahren während der Chip noch verbaut ist, da man, solange der Chip im Ninebot Scooter ist, natürlich nicht legal unterwegs ist, auch wenn das Tuning deaktiviert ist.

Für diese Ninebot Modelle funktioniert der MESC 9B

G-Serie: Ninebot Max G30D, G30E, G30LD, G30LE, G30D 2

F-Serie: Ninebot F40D, F40E, F30D, F40E, F20D, F20E

E-Serie: Ninebot E45D, E45E, E25D, E25E, E22D (max. 25 Km/h mit MESC 9B), E22E (max. 25 Km/h mit MESC 9B)

So schnell kann man mit dem Ninebot Scooter fahren

Dabei ist wichtig:

  • Im Freilauf schafft der MESC 9B mit dem Ninebot Max G30D oder dem Ninebot F40D es ohne Probleme auf 32 Km/h zu beschleuinigen, mit dem Ninebot E22D bringt er es jedoch nur bis auf 25 Km/h. Die eigentliche maximale Geschwindigkeit hängt also vor allem auch vom jeweiligen Motor ab.
  • Die maximal erreichbare Geschwindigkeit im Fahrbetrieb hängt aber auch von vielen weiteren Faktoren ab: Vor allen von physikalischen Kräften wie Rollwiderstand, Fahrtwind, Steigung, Gesamtgewicht und so weiter und so fort.

Aktivierung des Moduls

Nach dem Einbau des Moduls und nachdem der E-Scooter angestellt wurde kann die Funktion des Ninebot Tuning Moduls durch eine bestimmte Kombination aktiviert werden. Die exakte Kombination liegt dem Tuning Modul bei und wird hier nicht verraten, so dass nicht Fremde das Tuning einfach aktivieren können (außer man verrät ihnen das kleine Geheimnis).

Mehr Informationen zum MESC 9B findest du auch in dieser Vorankündigung.

Tuning Modul kaufen

MESC 9B kann ab sofort bei den Profis im EBikeTuningShop zu einem Aktionspreis von 79,90 Euro bestellt werden.

Wichtig: Bitte keine Updates auf den Ninebot Scootern tätigen. Der Firmware Stand muss VOR V1.6.13 sein.

Anmerkung: Ab 20 Km/h blinkt das Rücklicht. Hier wird es in Kürze eine günstige Lösung für geben. 

Ninebot Tuning ohne App
MESC 9B: Ninebot E-Scooter Tuning